. .

Grünbeschnitt von Flächen


Ein wichtiger Baustein zum optimalen Betrieb von Freiland-Photovoltaikanlagen ist die Grünflächenpflege. Durch die kontinuierliche Grünpflege wird verhindert, dass wuchernde Gräser, Sträucher und Bäume Solarmodule beschatten, Wechselrichter oder Stationsgebäude verschmutzen oder in den Zaun bzw. ins Sicherheitssystem einwachsen. In manchen Fällen wurde von unseren Servicetechnikern festgestellt, dass durch sehr lange Gräser Aufstiegshilfen für Nagetiere geschaffen werden, die somit über einfache Wege zu schmackhaften Kabeln in der höher gelegenen Modulhalterung gelangen.

Je nach Anforderung übernehmen wir dabei die Aufgabe den optimalen Mähzeitpunkt zu bestimmen und zwei bis drei Mal jährlich Kontrollgänge vor Ort durchzuführen. Ziel ist, dass aufgrund steigender Kosten durch die einzelnen Mähgänge nicht zu häufig, aber auch nicht zu wenig gemäht wird, da sonst Verschattungsverluste entstehen. Neben dem eigentlichen Mähen des Grasbewuchses fallen unter der Grünpflege weitere Leistungen, die für den Anlagenbetreiber sehr nützlich sind und von uns mit übernommen werden, wie z.B. die Kontrolle und Pflege der Anpflanzungen im Bereich interner und externer Ausgleichsflächen oder Abnahmen gegenüber Behörden.

Je nach Anforderung des Geländes haben wir dafür die optimale Maschinen. Selbst Geländeneigungen von bis zu 60° können wir mit unserer Spezialtechnik effektiv abarbeiten. Auch haben wir die Möglichkeit mit selbstfahrenden Mulchern unter Modultische zu mähen. Das Risiko von Steinschlägen (wie z.B. bei Beschnitt mittels Motorsense) liegt mit unseren Spezialgeräten dabei bei 0%. Wir mähen dort, wo Sie nicht mehr stehen können.

Speziell durch Investitionen in Spezialmähtechnik können wir Ihnen folgende Leistungen anbieten:

  • effizienter Beschnitt von Großflächen (500 m² bis 300.000m²) bei Flächenleistungen zwischen 2.000-7.500 m² je Stunde (je nach Geländeschwierigkeit und Bewuchs)
  • Festlegen von verschiedenen Schnitthöhen
  • kein Problem mit seit längerem ungepflegten Flächen
  • Verbleib des Beschnitts als feiner Mulch (damit selbst verrottend)
  • Hangbeschnitt maschinell bis 60° Neigung möglich
  • Beschnitt unter Modulkanten ab 450mm Abstand zum Boden
  • Schnüren eines jährlichen Beschnittpaketes, wobei wir je nach Grashöhe selbstständig reagieren
  • Beschnitt von Hölzern und Baumfällarbeiten
  • Nacharbeitung von Kanten mittels Handgeräten und Motorsensen
  • Herstellen von Flächen zur späteren optimalen Bearbeitung


Profitieren auch Sie von unserem modernen Technikpark in Form einer effizienten, kostengünstigen Dienstleitung bei kürzester Umsetzungszeit und hoher Schneidqualität.